Schulung

 Tel.:  0221 - 956595-85
 Fax :  0221 - 956595-86
 email:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Teleskopstaplerfahrerschulung

teleskopDer sichere Umgang mit Teleskopstaplern setzt voraus, dass der Fahrer/Bediener Kenntnisse über das fahrphysikalische Verhalten sowie die sichere Bedienung seines Arbeitsgerätes hat.

Die steigenden Unfallzahlen in der Praxis zeigen jedoch, dass die erforderlichen Grundkenntnisse im Umgang mit Teleskopstaplern fehlen!

Dieser Lehrgang soll dem Teilnehmer die erforderlichen, theoretischen und praktischen Kenntnisse zum sicheren Arbeiten mit Teleskopstaplern vermitteln und erfüllt gleichzeitig die Verpflichtung des Betreibers/Unternehmers zur Einweisung gem. DGUV Regel 308-009.

Ziel der Kurse ist der Bedienerausweis, der so genannte Führerschein für Teleskoplader.

 

Ausgebildete Fahrer:

  • > bedienen die Teleskoptechnik sicherer, mit deutlich geringerer Unfallgefahr
  • > verbessern ihre berufliche Qualifikation
  • > erhöhen die Wertschöpfung des Unternehmers/Auftraggebers
  • > sind über die Grundzüge der gesetzlichen Regelwerke informiert
  • > sind wie ihr Arbeitgeber im Schadensfall besser abgesichert

 

Die Qualifizierung gliedert sich im Wesentlichen in drei Stufen:

Stufe 1: Grundschulung

Allgemeine Qualifizierung für Teleskopstapler im Anwendungsbereich der DIN EN 1459-1 (starrer Aufbau, Gabelzinken, Ladeschaufel, Lasthaken)

Stufe 2a: Zusatzqualifizierung  

Zusatzqualifizierung für Teleskopstapler im Anwendungsbereich der DIN EN 1459-2 (drehbarer Oberwagen)  
Voraussetzung ist die absolvierte Grundschulung.

Stufe 2b: Zusatzqualifizierung für den Einsatz als Hubarbeitsbühne

Voraussetzung ist die absolvierte Grundschulung.

Stufe 3: betriebliche bzw. baustellenbezogene Unterweisung

 


Zeitlicher Rahmen/Termine für die Stufe 1

  
 Lehrgangsbeginn      Nach Vereinbarung
 Lehrgangsdauer      2 Tage 
 Gesamtstunden      20 UE1
 Unterrichtseinheiten   
 pro Ausbildungstag   
  10 UE1
 Voraussetzungen   
  • Mindestalter: 18 Jahre  
  • Fahrausweis für Flurförderzeuge ( gemäß DGUV Regel 308-009  )
  • Arbeitskleidung/Sicherheitsschuhe
 Abschluss   
  • Befähigungsnachweis für die  Stufe 1, Grundsschulung Teleskopstapler
  • PFK Schulungszertifikat  
 Leistungen   
  • Erforderliche Ausbildungsunterlagen
Schulungskosten u.   
 Fördermöglichkeiten   
  • 810,00 EUR ( inkl. Schulungsmaterial )
  • Die Lehrgangsgebühren sind mehrwertsteuerbefreit nach § 4 Nr. 21 UStG
 Schulungsort   
  • Gunther-Plüshow-Str. 11, 50829 Köln

 1 UE=Unterrichteinheit 45 Minuten

 

Zeitlicher Rahmen/Termine für die Stufe 2a

  
 Lehrgangsbeginn      Nach Vereinbarung
 Lehrgangsdauer      1 Tag  
 Gesamtstunden      10 UE1
 Unterrichtseinheiten    
 pro Ausbildungstag   
  10 UE1
 Voraussetzungen   
  • Mindestalter: 18 Jahre  
  • Voraussetzung ist die absolvierte Grundschulung (Teil 1)
  • Arbeitskleidung/Sicherheitsschuhe
 Abschluss   
  • Befähigungsnachweis für die Stufe 2a, Zusatzqualifizierung für Teleskopstapler mit drehbaren Oberwagen
  • PFK Schulungszertifikat  
 Leistungen   
  • Erforderliche Ausbildungsunterlagen
Schulungskosten u.    
 Fördermöglichkeiten   
  • 530,00 EUR ( inkl. Schulungsmaterial )
  • Die Lehrgangsgebühren sind mehrwertsteuerbefreit nach § 4 Nr. 21 UStG
 Schulungsort   
  • Gunther-Plüshow-Str. 11, 50829 Köln

 1 UE=Unterrichteinheit 45 Minuten

 

Zeitlicher Rahmen/Termine für die Stufe 2b

  
 Lehrgangsbeginn      Nach Vereinbarung
 Lehrgangsdauer      1 Tag  
 Gesamtstunden      10 UE1
 Unterrichtseinheiten    
 pro Ausbildungstag   
  10 UE1
 Voraussetzungen   
  • Mindestalter: 18 Jahre  
  • Voraussetzung ist die absolvierte Grundschulung (Teil 1)
  • Arbeitskleidung/Sicherheitsschuhe
 Abschluss   
  • Befähigungsnachweis für die Stufe 2b, Zusatzqualifizierung für den Einsatz als Hubarbeitsbühne 
  • PFK Schulungszertifikat  
 Leistungen   
  • Erforderliche Ausbildungsunterlagen
Schulungskosten u.    
 Fördermöglichkeiten   
  • 530,00 EUR ( inkl. Schulungsmaterial )
  • Die Lehrgangsgebühren sind mehrwertsteuerbefreit nach § 4 Nr. 21 UStG
 Schulungsort   
  • Gunther-Plüshow-Str. 11, 50829 Köln

 1 UE=Unterrichteinheit 45 Minuten

Zeitlicher Rahmen/Termine für die Stufe 3

  
 Lehrgangsbeginn      Nach Vereinbarung
 Lehrgangsdauer      1 Tag  
 Gesamtstunden      10 UE1
 Unterrichtseinheiten    
 pro Ausbildungstag   
  10 UE1
 Voraussetzungen   
  • Mindestalter: 18 Jahre  
  • Voraussetzung ist die absolvierte Grundschulung (Teil 1)
  • Arbeitskleidung/Sicherheitsschuhe
 Abschluss   
  • Befähigungsnachweis für die Stufe 3, betriebliche/baustellenbezogene Unterweisung
  • PFK Schulungszertifikat  
 Leistungen   
  • Erforderliche Ausbildungsunterlagen
Schulungskosten u.    
 Fördermöglichkeiten   
  • 950,00 EUR ( inkl. Schulungsmaterial )
  • Die Lehrgangsgebühren sind mehrwertsteuerbefreit nach § 4 Nr. 21 UStG
 Schulungsort   
  • Betrieb/Baustelle

 1 UE=Unterrichteinheit 45 Minuten